Über uns

Durch Engagement im Studium und dank ihrer tiefen Liebe zur Natur hat Giuliana Marsiaj es erreicht, sich ihren Traum zu erfüllen: eine Oase der Ruhe und Entspannung nur wenige Schritte von der Innenstadt zu schaffen. Die grünen Hügel, die die Stadt der Savoyer, Turin, umgeben, sind, neben der Architektur des Baumeisters Juvarra, das wertvollste Kapital dieser rastlosen Industriestadt am Fuße der Alpen. Wir bringen ein wenig heitere Ruhe, um die Rhythmen einer unerbittlich wachsenden Stadt aufzubrechen!

So haben wir durch die Zusammenarbeit mit Naturliebhabern wie ich Ankhé gegründet, ein Landschaftgestaltungsbüro, das mit einem Ohr die Sprache der Bäume entschlüsselt, um die Gestaltung durch Harmonisierung der Formen, Farben und Wünsche durchzuführen!

 G. Marsiaj

 

Giuliana Marsiaj

Giuliana Marsiaj

Architekt
Jahrgang 1965; sie graduiert an der Fakultät für Architektur von Turin; Ende der neunziger Jahre lernt sie bei ihrer praktischen Ausbildung im Büro Carbone-Ronchetta-Nascè die Arbeit auf der Baustelle anlässlich von interessanten Renovierungen in der Stadt und ihrer Umgebung kennen.
In ihrer freien Zeit widmet sie sich dem Studium der wichtigsten historischen Gärten. Von 1998 bis 2001 arbeitet sie in Mailand im Büro von Benini Ingex; hier kommt sie in Kontakt mit der Technologie fortgeschrittener Werkstoffe und dem kreativen Ambiente Mailands.
2008 nimmt sie an der Fakultät für Agrarwirtschaft in Mailand an einem Kurs in “Healing Garden” teil: Design der Grünanlagen in Pflegeeinrichtungen. Giuliana schafft es, ihre Liebe zur Natur in ihren Beruf einzubringen, indem sie das Büro Ankhé gründet, das sich mit der Gestaltung von Gärten und Grünanlagen beschäftigt.

Raffaele Cogno

Raffaele Cogno

Green Designer
Nach dem Abitur an der Kunstschule, schreibt er sich an der Fakultät für Architektur ein und besucht die Universität mit Erfolg, aber die Suche nach seinen “Wurzeln” führt ihn zu einem Lebensstil im engen Kontakt zur Natur. Seit 1980 ist das Landleben seine Haupttätigkeit und mit Leidenschaft gründet er den Landwirtschaftsbetrieb “Althea”. Das agrartechnische Fachwissen lernt er vor Ort und durch die Teilnahme an Schulungen zur Baumpflege, Wartung und Bau von Golfplätzen, Baumchirurgie und Bewässerung. Dreißig Jahre Erfahrung im grünen Bereich führen ihn zum Entwurf von Synergien zwischen den Bereichen, die er kennt: Vom “biologischen System” bis zum “biodynamische System” und “Feng Shui” System. Seit 2010 arbeitet er mit Ankhé und beschäftigt sich hier mit phytologischer Beratung sowie Erstellung und Pflege von Grünflächen.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!